Besser leben
mit Brief und Siegel

Wohnen. Leben. Arbeiten. Kontakt

In Zeiten von Klimawandel und Ressourcenknappheit fällt der Entwicklung nachhaltiger Quartiere eine zentrale Rolle zu. Mit den Deiker Höfen wollen wir einen urbanen, zukunftsfähigen Lebensraum schaffen, in dem Menschen sich wohlfühlen können, ohne dass Klima und Umwelt unnötig beeinträchtigt werden. 

Aus diesem Grund haben wir uns für das Zertifizierungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) entschieden. Die Zertifizierung unterstützt dabei, Quartiere zu entwickeln, die einen möglichst geringen CO2-Ausstoß verursachen – sowohl in der Planungs- und Bauphase als auch in der späteren Nutzung.

Merkmale nachhaltiger Stadtquartiere

  • Beitrag zum Klimaschutz durch Reduzierung der Klimagase über den gesamten Lebenszyklus
  • Anpassung an den Klimawandel sowie Förderung der Biodiversität (z. B. Begrünung, Regenwassernutzung)
  • Etablierung von Energie- und Stoffkreisläufen auf Quartiersebene (Circular Economy)
  • Förderung einer sozialen und funktionalen Vielfalt
  • Hohe Lebens- und Aufenthaltsqualität
  • Förderung der Gesundheit u. a. durch attraktive Fuß- und Radwege sowie geringe Lärm- und Schadstoffemissionen
  • Nachhaltige Mobilitätsangebote
  • Ressourcen- und Kosteneinsparung durch den sinnvollen Einsatz von technischen Systemen (Smart Infrastructure)
  • Maximale Nutzung und Erzeugung erneuerbarer Energien im Gebiet
  • Hohe Flexibilität der Baufelder, Gebäude und Freiräume an sich ändernde Anforderungen

Die Deiker Höfe befinden sich aktuell bereits in Stufe 2 der DGNB-Zertifizierung. In dieser Stufe kann ein DGNB-Zertifikat „Erschließung“ verliehen werden, sobald die Infrastruktur des Projekts zu 25 % fertiggestellt wurde oder die Qualitäten über Verträge sichergestellt sind. Das Vorzertifikat in Gold (Stufe 1) für Nachhaltige Quartiere liegt bereits seit März 2021 vor. Wir beabsichtigen, auch die Stufe 3 zu durchlaufen, um so ein unbegrenzt gültiges DGNB-Gold-Zertifikat für Quartiere zu erhalten.